Pension Aedermannsdorf Pension in Aedermannsdorf
         Home     eingetragene Betriebe    Anmelden                                    
Stadt Infos
Die Stadt Aedermannsdorf liegt in Bezirk Thal im Solothurn .

Gemeinde_Info

Aedermannsdorf.Geographie.

Aedermannsdorf liegt auf 531 m ü. M., 7 km westlich des Bezirkshauptortes Balsthal (Luftlinie). Das Haufendorf erstreckt sich in einer Mulde des Meisebachs, auf der Sonnseite am nördlichen Talrand des Balsthalertals, am Fuss der Brunnersbergkette im Solothurner Jura.Die Fläche des 12.9 km² grossen Gemeindegebiets umfasst einen Abschnitt im westlichen Teil des Balsthaler- oder Dünnerntals, eines Längstals im Solothurner Jura. Der zentrale Teil des Gebietes wird vom rund 500 m breiten flachen Talboden der Dünnern eingenommen. Nach Süden reicht der Gemeindebann auf die Antiklinale der Weissensteinkette und umfasst dabei den dicht bewaldeten steilen Nordhang des Rüttelhorns (1'193 m ü. M.) zwischen den beiden Erosionstälchen Riedgraben im Westen und Horngraben im Osten, die in die harten Kalkschichten eingeschnitten sind. (1'171 m ü. M.), Zentner (mit 1'238 m ü. M. die höchste Erhebung von Aedermannsdorf) und der felsigen Geissflue (1'102 m ü. M.). Ein kleiner Teil im oberen Einzugsgebiet des Guldentals gehört ebenfalls zu Aedermannsdorf. Die nordwestliche Grenze bildet der beim Scheltenpass liegende Matzendörfer Stierenberg (1'222 m ü. M.). Mit einem schmalen Zipfel im äussersten Westen reicht die Gemeindefläche in das stark gekammerte Gebiet bei den Höfen von Solterschwang im Quellbereich des Gabiare (Zufluss des Scheltenbachs). Von der Gemeindefläche entfielen 1997 3 % auf Siedlungen, 47 % auf Wald und Gehölze und 50 % auf Landwirtschaft.Zu Aedermannsdorf gehören zahlreiche Einzelhöfe, die weit verstreut im Balsthalertal und auf den Höhen der Brunnersbergkette liegen. Nachbargemeinden von Aedermannsdorf sind Beinwil, Mümliswil-Ramiswil, Matzendorf und Herbetswil im Kanton Solothurn sowie Rumisberg, Seehof und Schelten im Kanton Bern.

Quellenangabe: Die Seite "Aedermannsdorf.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 11:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Partnergemeinden:

Pensionen Aedermannsdorf Jaun
Pensionen Aedermannsdorf Gingins
Pensionen Aedermannsdorf Coinsins
Pensionen Aedermannsdorf
Pensionen Aedermannsdorf Filisur
Pensionen Aedermannsdorf Raron
Pensionen Aedermannsdorf Hildisrieden
Pensionen Aedermannsdorf Feldbrunnen-St. Niklaus
Pensionen Aedermannsdorf
Pensionen Aedermannsdorf Scharans


Tourismusbüro:

www.Aedermannsdorf.ch
Aedermannsdorf.ch
www.Aedermannsdorf.com
Aedermannsdorf.com

Pensionen Aedermannsdorf
Adressen:
www.pensionaedermannsdorf.ch
www.pensionenaedermannsdorf.ch
www.pension-aedermannsdorf.ch
www.pensionen-aedermannsdorf.ch
www.pension-aedermannsdorf.com
www.pension-aedermannsdorf.com

Aedermannsdorf.Wirtschaft.

Aedermannsdorf war bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts ein vorwiegend durch die Landwirtschaft geprägtes Dorf. Im Lauf des 16. Jahrhunderts wurden die Höhen der Brunnersbergkette gerodet, ausgedehnte Sömmerungsweiden für das Vieh geschaffen und mehrere Sennhöfe erbaut. Schon seit dem Mittelalter gab es bei Aedermannsdorf Eisenschmelzen. Im 18. Jahrhundert war die Weberei weit verbreitet und ab 1840 wurde die Posamenterei in Heimarbeit verrichtet, oft als zusätzlichen Erwerb neben der Landwirtschaft.Noch heute haben der Ackerbau in den tieferen Lagen sowie die Milchwirtschaft und die Viehzucht in den oberen Gemeindeteilen einen wichtigen Stellenwert in der Erwerbsstruktur der Bevölkerung. Weitere Arbeitsplätze sind im lokalen Kleingewerbe und im Dienstleistungssektor vorhanden. In Aedermannsdorf sind Betriebe des Holzbaus und der Holzverarbeitung, des Baugewerbes und des Landmaschinenbaus sowie eine Steingut- und Porzellanfabrik (1961 aus der ehemaligen Fayencefabrik hervorgegangen) vertreten. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Dorf auch zu einer Wohngemeinde entwickelt. Viele Erwerbstätige sind deshalb Wegpendler, die hauptsächlich in Balsthal sowie im Raum Olten-Solothurn arbeiten.

Quellenangabe: Die Seite "Aedermannsdorf.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. Februar 2010 11:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Angebote:
Gemeindedaten:
Gemeinde: Aedermannsdorf
Kanton: Solothurn
Region: Thalw
Einwohner: 565
Bevölkerungsdichte: 44
Postleitzahl: 4714
Seehöhe: 531
Gemeindefläche: 12.88
Vorwahl:

Pensionen (Fremdenzimmer) sind Beherbergungsbetriebe, die Unterkünfte mit (im Vergleich zu Hotels) eingeschränkten Dienstleistungen bereitstellen.

Quellenangabe: Die Seite "Pension (Unterkunft)" aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2010-06-14T15:00:45Z UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.

Interessante Details Aedermannsdorf:

Pensionen Aedermannsdorf Pensionen Aedermannsdorf Pensionen Aedermannsdorf
Pensionen Aedermannsdorf
Städte und Gemeinden:

Pension Aedermannsdorf Martherenges
Pension Aedermannsdorf
Pension Aedermannsdorf Saint-Saphorin (Lavaux)
Pension Aedermannsdorf
Pension Aedermannsdorf Fey
Pension Aedermannsdorf Thundorf
Pension Aedermannsdorf Villars-le-Comte
Pension Aedermannsdorf S-chanf
Pension Aedermannsdorf
Pension Aedermannsdorf Heiligenschwendi
Pension Aedermannsdorf Cerniat (FR)
Pension Aedermannsdorf
Pension Aedermannsdorf Beckenried
Pension Aedermannsdorf Courchavon
Pension Aedermannsdorf